Auf Entdeckungsreise in Litauen

8 Tage

Termin: 06.07.-13.07.2018
Der Termin ist kombinierbar mit unserer Reise zum Sängerfest in Litauen

Preis p.P. Rundreise 
Rundreise inkl. Fluganreise* 
EZZ 

EUR    927,-
EUR 1.335,-
EUR    176,-

Mindestens 5 Personen – maximal 15 Personen

Litauen, ein Staat mit fast tausendjähriger Geschichte, fasziniert durch liebevolle Pflege von authentischen nationalen Werten und Traditionen: die älteste indogermanische Sprache, herzhaftes kulinarisches Erbe, unberührte Naturlandschaften, Volkshandwerk und traditionelle Bräuche.

Highlights der Reise:
• UNESCO Weltkulturerbe: Altstadt von Vilnius und die Kurische Nehrung
• Schifffahrt über das Kurische Haff vom Memeldelta nach Nida
• Kulinarisches Erbe und regionale Spezialitäten: u. a. Fischsuppe im „litauischen Venedig“
• Besuch der größten Storchenkolonie des Memellandes
• Begegnung mit Volkskünstlern, den Gründern des Museums für Ethnokultur
• Besuch der Vogelwarte am „Windenburger Eck“ und Treffen mit einem Ornithologen
• Besuch beim einheimischen Winzer und Verkostung der Obst-, Beeren- und 
  Löwenzahnblütenweine
• Führung in einer bekannten Bierbrauerei Litauens mit Bierverkostung

1. Tag: Vilnius
Anreise nach Vilnius. Bei zeitiger Anreise können Sie den Abschluss des litauischen Sängerfestes miterleben. Am Nachmittag findet der große Festumzug vom Kathedralenplatz aus statt. Zur Krönung des Festes vereinigt der „Tag der Lieder“ tausende Sänger zu einem riesigen Chor (Aufpreis für Eintrittskarten zw. 55,- - 65 EUR). Willkommensabendessen und Übernachtung in Vilnius

2. Tag: Vilnius – Trakai – Kaunas (115 km)
Vormittags Stadtführung in der Altstadt von Vilnius. Besuch der traditionsreichen Leinenmanufaktur mit 100 Jahre alten Webstühlen. Leinengewebe ist für Litauen typisch und wird hoch geschätzt. Fahrt nach Trakai und Führung in der einzigen Inselburg Osteuropas. Übernachtung in Kaunas.

3. Tag: Kaunas –Vilkija – Rambynas (140 km)
Vormittags besichtigen Sie die Altstadt von Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, die am Zusammenfluss der beiden größten Flüsse Litauens- Memel und Neris – liegt. Busfahrt am malerischen rechten Ufer der Memel und Begegnung mit Volkskünstlern, den Gründern des Museums für Ethnokultur in Vilkija. Weiterfahrt entlang des Flusses zur eindrucksvollen Panemune-Burg. Anschließend Besuch beim einheimischen Winzer. Es wird Ihnen sein besonderer Wein – Löwenzahnblütenwein – zur Verkostung angeboten. Abendessen mit litauischen Spezialitäten und Übernachtung im Regionalpark Rambynas.

4. Tag: Rambynas –Windenburger Eck – Memeldelta – Nida (90 km)
Am Vormittag Spaziergang im Regionalpark Rambynas (ca. 1,5 St.). Erleben Sie eine spektakuläre Aussicht vom heidnischen Kultberg Rambynas, eine Weißstorch-Kolonie mit 23 Nestern und den alten evangelisch-lutherischen Friedhof. Da die Memel hier zum Grenzfluss zwischen Litauen und dem Kaliningrader Gebiet wird, sehen Sie auf dem linken Ufer Sowjetsk, das frühere Tilsit, und die historische Königin Luise-Brücke. Treffen mit einem Ornithologen in der berühmten Vogelwarte am „Windenburger Eck“. In dem alten ethnographischen Dorf Minija (Minge), das wegen der einzigartigen Landschaft auch „Litauisches Venedig“ genannt wird, probieren Sie die regionaltypische Fischsuppe. Anschließend Schifffahrt durch das Naturparadies im Memeldelta und über das Kurische Haff zur Kurischen Nehrung. Übernachtung in Nida.

5. Tag: Nida
Besichtigungen im idyllischen Fischerdorf Nida inkl. Besuch der Bernsteingalerie sowie eine Wanderung zu den größten Sanddünen Europas und weiter bis zur Ostsee (ca. 3 St.). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, z. B. für Rad- oder Kajakfahrt oder einen  Ausflug mit einem alten Kurenkahn. Übernachtung in Nida.

6. Tag: Nida - Klaipeda (50 km)
Fahrt mit dem Bus nach Klaipėda (dt. Memel). Zwischenstopp am Hexenberg in Juodkrante, wo die Besucher in die litauische Märchenwelt entführt werden. Fährüberfahrt nach Klaipeda, und Besichtigung der Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, dem Schauspielhaus und dem Simon-Dach-Brunnen mit der “Ännchen-von-Tharau-Figur”. Anschließend Führung in der Bierbrauerei Svyturys und Verkostung des litauischen Biers. Übernachtung in Klaipeda.

7. Tag: Klaipėda - Šiauliai – Pakruojis – Vilnius (420 km)
Besuch am Berg der Kreuze, einer einmaligen Pilgerstätte mit Tausenden von Kreuzen in allen denkbaren Größen. Tausende Kreuze aus aller Welt werden seit dem 19. Jh. hier aufgestellt und sind Pilgerort für Gläubige und Touristen. Mittags besuchen Sie das Herrenhaus Pakruojis, das 2005 als der größte unter Schutz stehende Herrenhof Litauens anerkannt wurde. Abschiedsabendessen und Übernachtung in Vilnius.

8. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Abreiseort (sofern inkl. Flug gebucht) bzw. individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.

Leistungen Rundreise:
- 7 x Übernachtung/Frühstück in landestypischen 3 *-Hotels und Gästehäusern
- 2 x Abendessen und 1 x Mittagessen in Hotel- oder Stadtrestaurants + Fischsuppe
- 1 x Schiffstour, 1 x Wanderung
- Stadtführung in Vilnius inkl. Leinenmanufaktur und Altstadtrundgang in Klaipėda inkl.  
  Brauereibesuch und Bierverkostung
- 3 Begegnungen (Volkskünstler, Winzer inkl. Weinverkostung, Ornithologe)
- Deutschsprachige Reiseleitung
- Bus für die Besichtigungen gemäß Programm
Zusätzliche Leistungen bei Buchung inkl. Flug:
- Linienflug mit Air Baltic von Deutschland nach Vilnius und zurück . Andere  
  Anreisekombinationen z.B. mit Lufthansa auf Anfrage
- Flughafensteuern/Flugsicherheitsgebühren und Mitnahme Reisegepäck inklusive
- Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen

* Preisbeispiel: Bitte beachten Sie, dass aufgrund der sich rasch verändernden Flugpreise möglicherweise zum Zeitpunkt Ihrer Reisebuchung deutlich günstigere Flugverbindungen als bei unserer Prospektplanung vorhersehbar verfügbar sein können. Selbstverständlich bieten wir Ihnen zu Ihrer Rundreise die jeweils günstigste Flugverbindung zu tagesaktuellen Preisen an!

(c)2018 - Partner-Reisen.com - Telefon: (05132) 588940