01.05.-31.10.2019

täglich buchbar

Etwa 700 Bären streifen durch die endlosen Wälder und unwegsamen Moore von Estland. In Alutaguse, im Osten des Landes, zwischen Peipussee und Lahemaa-Nationalpark, leben die meisten Bären. Hier im Wald haben estnische Naturkundler zwei Beobachtungshütten aufgebaut.

   Preis ab 75,- €

Reisebeschreibung

Lage der Bären - Hütte und Anreise:
Die beiden Bären - Beobachtungshütten befinden sich in einem Waldgebiet ca. 90 Autominuten von Tallinn entfernt. Die Anreise ist mit dem (Miet-)PKW möglich, vor Ort gibt es einen Parkplatz, auf dem die Gäste empfangen und von einem örtlichen Naturkudler ca. 1,5 km zu Fuß zur "Bären - Hütte" begleitet werden. Alternativ ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel nach Rakvere möglich, von dort kann gegen Aufpreis ein Transfer organisiert werden.

Die Hütten:
Die besondere Konstruktion der Häuser ermöglicht Aussichten auf zwei Seiten, in zwei ganz verschiedene sehr reizvolle Landschaften: Aus den nördlichen Hüttenfenstern geht der Blick in einen dichten Taiga-Wald aus Birken und Fichten. Hier sind Bären und Marderhunde auf kurzen Distanzen zu sehen. Verschiedene Vogelarten besuchen eigens für sie errichtete Futterplätze.

Aus den südlichen Fenstern blickt man auf eine ganz offene Landschaft mit einem breiten Bachlauf, Wiesen und Weidengebüschen. Manchmal zeigen sich Elche oder Biber schwimmen auf nur wenigen Metern Distanz. Des Öfteren lässt sich der imposante Steinadler aus dem nahen Regenmoor blicken oder ein Habichtskauz sitzt in der Dämmerung auf einer Birke hinter dem Bachlauf. Zu den seltenen Gästen zählen Wolf, Luchs und Fischotter.

Die Hütten sind einfach, aber zweckmäßig, sauber und gemütlich. Es gibt in jeder Hütte zwei getrennte Kabinen mit je zwei Etagenbetten für 4 Personen und eine Trockentoilette. Für Fotografen sind eigens Fotoluken eingebaut.

Die Bärenbeobachtung ist ausdrücklich auch für Familien mit Kindern geeignet.

Verpflegung
Die Verpflegung (auch Getränke) muss von den Gästen selbst mitgebracht werden, eine Kochmöglichkeit besteht nicht.

Die Highlights

- Braunbärenbeobachtung in ihrer natürlichen Umgebung
- Marderhunde, Elche, Füchse und unterschiedliche Vögel

Leistungen

- Übernachtung in der Braunbären - Beobachtungshütte
- Schlafsäcke und Kissen in der Hütte

- PKW -  Transfer von / bis Rakvere gegen Aufpreis

Preise

Hochsaison 01.05. - 04.07.2019 und 11.08. - 31.10.2019
EUR 105,- pro Person / Nacht
EUR 60,- Kinder bis 16 Jahren / pro Nacht
EUR 235,- Familie mit max. 2 Erwachsenen und 3 Kindern / Nacht
EUR 700,- Gruppe mit max 9 Personen

Nebensaison 05.07. - 10.08.2019
EUR 75,- pro Person / Nacht
EUR 45,- Kinder bis 16 Jahren / pro Nacht
EUR 175,- Familie mit max. 2 Erwachsenen und 3 Kindern / Nacht
EUR 525,- Gruppe mit max 9 Personen

Aufpreis für Transfer ab / bis Rakvere: EUR 80,- (PKW bis max. 4 Personen)

Über die Nebensaison: In der Nebensaison ist der Sommer in Estland in vollem Gange, aber die Bären werden ruhiger und bewegen sich nicht so viel wie zu Beginn der Saison oder im Herbst. In dieser Zeit reifen auch wilde Blaubeeren und Himbeeren, so dass die Bären nicht viel zurücklegen müssen, um geeignete Nahrung zu finden. Daher kommen sie manchmal nicht so oft an unserer Hütte vorbei wie in der Hochsaison.

Wichtige Hinweise

Teilnehmerzahl: 1 - 18 Personen